Achte auf Deine Gedanken. Sei es Dir wert.

Jedes Thema sind zwei Themen:
Das, was Du möchtest
und der Umstand,
dass Du es nicht hast.
Dies ist ein wichtiger Unterschied.
Die Energie geht dahin
und vermehrt das,
worauf Du sie lenkst.
Möchtest Du wirklich
Angst, Sorge und
Mangel mehren?

Achte auf Deine Gedanken.
Erkenne die Angst an.
Finde heraus,
wo sie ihren Ursprung hat.
Meist ist es ein Ereignis
aus Deiner Kindheit.

Zeige Deinem inneren Kind,
dass es nicht alleine ist.
Nimm es an die Hand.
Lass es fühlen,
dass Du Dich jetzt darum kümmerst.
Dann wird die Angst
ihre Kraft verlieren
und ihr könnt gemeinsam
der Freude entgegengehen.

Mögest Du sehr sorgsam auf die Richtung Deiner Gedanken achten, das wünsche ich Dir! 🕊

Spread the word. Share this post!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.