Sei Du selbst. Sei es Dir wert.

Wer bist Du eigentlich?
Und was ist nur übernommen?
Von den Eltern,
von der Familie,
vom System,
von Freunden, Nachbarn, Kollegen, Mitarbeitern, Chefs ….

Jetzt ist die Zeit
herauszufinden,
wer Du bist,
was Du willst,
wie Du Dich fühlen willst,
was zu Dir gehört,
was überholt werden muss
und was überholt ist.

Was Du nicht willst,
wie Du Dich nicht fühlen willst,
das weißt Du.

Dadurch weißt Du aber auch,
was es ist, was Du willst.

Schreibe es auf.
Das, was Du willst.
Nicht das, was Du nicht willst!
Schreibe es auf
und dann öffne Dich dafür,
es zu empfangen.
Stelle Dir vor,
Dein Wunsch wird Wirklichkeit…
Wird es in Dir weit oder zieht es sich zusammen?
Wenn es sich zusammenzieht,
steht noch irgendwas
zwischen Dir und Deiner
gewünschten Realität.
Werde Dir dessen bewusst.
Und mache dann den Weg frei.

Mögest Du Dich selbst verwirklichen können, das wünsche ich Dir. 🕊

Spread the word. Share this post!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.