Erkenne Dich ganz an. Sei es Dir wert.

Wir alle haben Aspekte
und Eigenschaften,
über die wir nicht reden,
die in unseren Augen
peinlich oder unangenehm,
schmerzhaft oder
gefährlich sind,
oder die wir aus anderen Gründen
lieber verschweigen.

Sie gehören auch zu uns.
Sie wollen von uns gesehen
und anerkannt werden.
Solange wir so gegen uns
selber kämpfen,
sind wir unzufrieden
und tragen diese Unzufriedenheit
nach Außen
und tragen so zum
Unfrieden auf der Welt bei.

Fange bei und in Dir an:
Nimm einen Aspekt
nach dem anderen
und beleuchte ihn:
Manche wollen einfach nur
gesehen und anerkannt werden.

Bei anderen ist es wichtig,
den Ursprung zu sehen
und mit diesem Frieden zu schließen.
Dir und anderen zu vergeben
und damit verbundene
Blickwinkelwechsel vorzunehmen
sind dabei wichtige Hilfsmittel.

Mögest Du Dich immer mehr anerkennen, das wünsche ich Dir und mir. 🕊

Spread the word. Share this post!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.