Wort des Tages: Seelenfrieden

2016-12-28_seelenfrieden

Seelenfrieden
Was raubt ihn Dir?
Welche Stachel hast Du in Deinem Innern und warum lässt Du sie dort?
Was hast Du davon, dass Du Dich immer und immer wieder an ihnen reibst?
Was hast Du davon, wenn Du jemandem grollst?
Wenn Du Dich ewig über verpasste Gelegenheiten ärgerst?
Schmerz.
Mehr nicht.
Die Lektion wirst Du nicht vergessen.
Das heißt, als Mahnmal fungiert das alles nicht.
Statt Deine Gedanken über dem Schmerz kreisen zu lassen,
suche das Geschenk.
Deine Seele wird Dir danken und Dir Frieden schenken.

Mögest Du tiefen Seelenfrieden erfahren, das wünsche ich Dir.

Spread the word. Share this post!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.