Liebe Dich selbst. Sei es Dir wert.

Selbstliebe hat
einen schlechten Ruf.
Viele denken noch,
dass sie gleichzusetzen sei
mit Narzissmus bzw. Egoismus.

Der Unterschied liegt wie immer
in der Intention und den
zugrunde liegenden Gefühlen.

Narzissmus und Egoismus
entspringen der Angst.
Angst, nicht genug zu sein,
Angst, nicht genug zu haben,
Angst, nicht geliebt zu werden.

So wird dann versucht,
die Anerkennung und Liebe,
die sie sich selber nicht
entgegenbringen können,
auf Biegen und Brechen
von außen zu erhalten.

Hinter der Fassade
herrschen Angst, Not,
Verzweiflung und Trauer.

Diese Gefühle breiten
sich dann auch sehr weit
in ihrem Umfeld aus.

Selbstliebe ist wie eine eigene,
sprudelnde Quelle der Liebe.
Menschen, die sich selber
lieben und achten,
lieben und achten auch
ihre Mitmenschen.

Es gibt keinen Mangel,
sondern Anerkennung,
Mitgefühl,
Respekt sowie
Wertschätzung
für sich selber.
Und andere.

Menschen,
die sich selber lieben,
bereichern die Welt.

Mögest auch Du Dich selber mehr und mehr lieben, respektieren, anerkennen und wertschätzen, das wünsche ich Dir.

Spread the word. Share this post!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.