Es gilt, die Ursache zu finden und zu lösen und nicht das Symptom zu behandeln

Inmitten der Schwierigkeiten liegt die Möglichkeit.
Albert Einstein

Ich weiß, dass unser Leben uns immer genau dahin führt, wo wir hin sollen. Und auf dem Weg dorthin packen wir nebenbei alles in unser Körbchen, was uns für unsere spätere Aufgabe nützlich sein wird. Egal, ob es Interessen sind, Fähigkeiten, die wir im Laufe unseres Lebens entwickeln, Jobs, die wir ausführen, jedes kleine Puzzlestück wird Teil des Ganzen. 

Ich habe schon immer Bücher regelrecht verschlungen. Mich interessierten Geschichten und Geschichte. Familiengeschichten, die sich über Jahrhunderte erstreckten, fand ich toll, genauso wie Fantasy-Geschichten. In der Schule liebte ich Biologie, da vor allem Mendels Vererbungslehre. Und Geschichte – ich hatte Geschichte Leistungskurs. Später dann war ich Übersetzerin und leitete viele Jahre lang eine Übersetzungsagentur.

Heute übersetze ich die Infos, die ich von der geistigen Welt erhalte. Sie helfen mir dabei, die fehlenden Puzzlestücke im Leben meiner Klienten zu finden, so dass sie ihre alten Traumata heilen können. Dabei machen wir oft Abstecher in vergangene Leben und lösen in Aufstellungen alte Familienthemen. Mit von der Partie sind immer die geistigen Begleiter meiner Klienten. Die Liste ist lang und erlesen: Egal, ob es sich um Krafttiere handelt, oder sogenannte „Fabelwesen“, Engel, Aufgestiegene Meister oder auch Vertreter aus den eigenen Ahnenreihen, es ist alles dabei.

Alles, was uns im Jetzt als Problem begegnet, hat seine Ursache in einem oder mehreren Bereichen.
Es ist mittlerweile wissenschaftlich bewiesen, dass unsere Zellen nicht nur die Erinnerungen aus frühren Inkarnationen speichern, sondern auch unaufgelöste Traumata aus der Ahnenlinie.

So stammen die Ursachen immer entweder aus vergangenen Leben, aus der Ahnenlinie oder aus diesem Leben.

Weil wir als Seele sehr effizient sind – und zu all dem eigenen Gepäck, das wir aus vorherigen Leben mitschleppen nicht noch neue Dinge von den neuen Ahnen abarbeiten wollen – suchen wir uns vor der Inkarnation eine Familie und ein Leben aus, das es uns ermöglicht, direkt ein bis drei Dinge auf einmal zu heilen.

Wenn wir zum Beispiel aus einer früheren Inkarnation noch ein nicht aufgelöstes sexuelles Trauma in unserem System haben, suchen wir uns eine Ahnenlinie aus, in der es auch noch unaufgelöste sexuelle Traumata gibt. Damit wir darauf auch Zugriff haben, kann es durchaus möglich sein, dass wir dann auch noch in diesem Leben ein sexuelles Trauma als Auslöser erleben. Nun können wir uns endlich Hilfe suchen und dabei direkt alles auflösen.

Warum jetzt?

Wir leben in einer Zeit, in der die geistige Welt großes Gewicht auf die Auflösung alter und neuer Traumata legt. Deswegen wird es immer leichter, diese Traumata zu erkennen und zu heilen. Die Welt braucht mehr und mehr Menschen, die im Inneren Frieden spüren. Sind die Traumata aufgelöst, ist dies um ein Vielfaches einfacher.

Die Bereitschaft ist das A und O
Wenn wir bereit sind, uns diese Dinge anzusehen, die angeschaut werden möchten, werden wir hingeführt. Immer. Das kann auf verschiedene Weise geschehen:

Der Gesundheitszustand kann sich rapide verschlechtern.
Ein traumatisches Ereignis geschieht.
Wir werden „von oben“ zu Workshops, Büchern, Podcasts, Filmen etc. geführt, die etwas in uns ansprechen, die den Ball ins Rollen bringen, etc.
Unsere innere Stimme meldet sich mit einer sehr klaren und deutlichen Ansage.

Je offener wir unserer inneren Stimme gegenüber sind, desto sanfter sind meist die Hinweise (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Ich las in einem Buch diesen Vergleich, der mir sehr gefiel:

Wenn das Universum Deine Aufmerksamkeit erhaschen möchte, klopft es erst sanft auf Deine Schulter. Dann etwas fester. Je länger Du das Klopfen ignorierst, desto stärker wird es. Irgendwann nimmt es dann halt das Vierkantholz als Verstärker … 

Ich kann gar nicht genug betonen, wie wichtig es ist, der inneren Stimme zu vertrauen und auf sie zu hören. Du kannst diese Fähigkeit wunderbar trainieren. So wie einen Muskel. Je mehr Du Deine Intuition benutzt, desto stärker wird die Verbindung und desto leichter wird es, die Ratschläge wahrzunehmen.

„Wenn der Schüler bereit ist, zeigt sich der Meister.“
Schon die alten Chinesen wussten das. Meist sind es mehrere Meister. Jeder gibt uns etwas anderes, was für unseren Weg wichtig ist.

Es sind immer verschiedene Meister, die uns nach und nach andere Dinge beibringen und uns helfen, unsere Baustellen zu bearbeiten und aufzulösen. 

Aber keiner dieser Meister kann uns heilen. Absolut keiner. Heilung kommt einzig und allein aus uns selber heraus. Sie können uns definitiv helfen und begleiten, aber heilen können wir nur uns selber. Und auch nur, wenn wir dazu wirklich bereit sind.

Du musst offen sein für die Möglichkeiten.

Du musst gar nicht an Heilung glauben. Aber wenn Du dafür offen bist, dass es möglich sein könnte … öffnest Du der Heilung die Tür. Das ist alles, was sie braucht. 

Alles, was sich in diesem Leben als Problem zeigt, egal in welcher Form, ist nur ein Symptom.

Wo die Ursache des Problems liegt, das muss herausgefunden werden. Oft haben körperliche Symptome egal welcher Art ihren Ursprung in vergangenen Leben. Jeder meiner Klienten erlebte in einem vergangenen Leben mindestens ein traumatisches Ereignis. Dieses Ereignis verkapselt sich an einer Stelle im Körper, die in direktem Bezug zum Trauma steht.

Wurde jemand zum Beispiel sexuell missbraucht, so kann es gut sein, dass sie in diesem aktuellen Leben massive Probleme während ihrer monatlichen Regelblutung hat. Hat ein Geschoss die Lunge durchbohrt, kann er jetzt an einer Lungenkrankheit leiden. 

Es müssen nicht immer Traumata sein.

Alles ist energetisch miteinander verbunden. Diese Verbindungen reißen auch nicht mit dem Tod ab. Wenn Du Dir vorstellst, mit wie vielen Menschen Du allein in diesem Leben Verbindungen eingehst, und dann dazu noch die nicht gelösten Verbindungen von vorherigen Leben dazu nimmst … dann bekommst Du eine Idee davon, welch ein energetischer Kuddelmuddel herrschen kann. Das wiederum kann der Grund dafür sein, dass Du vor lauter Knoten handlungsunfähig wirst oder Dich fühlst, als würdest Du ständig vor eine unsichtbare Wand rennen.

Wenn Du diese Knoten löst und dafür sorgst, dass die Fäden alle wieder ordentlich aufgewickelt oder entsorgt werden, dann kann Dein Leben im Hier und Jetzt auch wieder rundlaufen.

Ich kann Dir dabei helfen.
Mein Tun erfüllt mich, weil ich weiß, das dadurch nicht nur meine Klienten Frieden finden, sondern auch die Seelen von allen, die sich während der Sitzung zeigen. Es gibt für mich nichts Ergreifenderes, Erfüllenderes oder Schöneres. 

Da ich auch weiß, wie wichtig diese Arbeit ist, steht noch bis Ende August mein Sommerangebot, das Du unten nachlesen kannst.

Wenn Dich meine Arbeit auf irgendeine Weise anspricht, biete ich Dir vorab ein kostenloses zwanzigminütiges Schnuppergespräch an. 

Bei Interesse schreibe mich einfach an. Wenn Du bereit bist, der Ursache Deiner Situation auf den Grund zu gehen, weiß ich, dass ich Dir helfen kann, sie zu finden und aufzulösen.

Mögest Du bereit sein Heilung zu erfahren, das wünsche ich Dir.

Merken

Merken

Merken

Spread the word. Share this post!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.