Wort des Tages: Ansehen

2017-01-24_Ansehen

Ansehen.
Du hast die Wahl, was Du Dir ansehen willst:
Deinen eigenen Film oder den der anderen.
Du hast auch die Wahl zu entscheiden, wie Du es tust.
Am einfachsten ist es, sich anderer Leute Filme anzuschauen.
Da musst Du ja nicht an Dir arbeiten.
Du kannst Dir auch Deinen eigenen Film anschauen,
indem Du immer wieder nur die Schmerzen anschaust
und diese Momente immer wieder neu erlebst.
Ist nicht schön, musst Du aber auch nix ändern.
Kennst Du ja alles.
Du kannst aber auch dieselben Szenen von einem anderen Blickwinkel aus anschauen.
Halte Dir vor Augen, dass nichts in Deinem Leben passiert, um Dir zu schaden,
sondern immer nur, um Dir zu helfen.
Entweder zu einer Kurskorrektur oder damit Du eine wichtige Lektion lernst.
Dann schau Dir diese Szenen noch einmal an.
Was verändert sich jetzt?
Was ist das Geschenk dieser Situation?

Mögest Du in Deinem Leben immer nach den Geschenken Ausschau halten, das wünsche ich Dir.

Spread the word. Share this post!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.