Blickwinkelwechsel. Sei ihn Dir wert.

Oft laufen wir
mit Scheuklappen
durch die Gegend
und sehen keinen
Ausweg aus unserer
Situation.

Wir sehen nur
„den einen Weg“
und denken,
der muss es sein.

Und wenn wir dann
vor die Wand laufen,
sind wir davon überzeugt,
es geht nicht weiter.

Doch.

Es geht i m m e r weiter.
Oft muss man erst die
Scheuklappen abnehmen,
so dass man einen anderen
Blickwinkel einnehmen kann.
Irgendwo geht der Weg immer weiter.
Wirklich.

Mögest Du jederzeit offen dafür sein, einen anderen Blickwinkel einzunehmen, das wünsche ich Dir.

Spread the word. Share this post!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.