Wünsch‘ Dir was. Sei es Dir wert.

Die Energie geht dahin,
worauf Du Deinen Fokus richtest.
Wenn Du mit dem,
was Du gerade erlebst,
nicht zufrieden bist,
wünsche Dir das,
was Du leben möchtest.

Male es Dir in den
schillerndsten Farben aus.
Fühle die Begeisterung,
die Freude,
die Freiheit,
die Verbundenheit
mit allen Fasern Deines Seins.

Darum geht es nämlich:
Wir wollen dieses Gefühl,
diese Gefühle erleben.
Ein neues Auto,
ein dickes Bankkonto,
eine liebevolle Partnerschaft,
ein neuer Job
sind nur Mittel zum Zweck.

Oft bleiben wir dann dabei hängen,
dass wir dies ja momentan
n i c h t haben.
Und dann ist unser Fokus
auf den Mangel ausgerichtet.
Denn jedes Thema hat zwei
Fokuspunkte:

Das Ausleben des Themas
und der aktuelle Mangel.
Was möchtest Du fühlen?
Die Fülle oder den Mangel?
Worauf richtest Du Deinen Fokus?

Wähle.
Sei Dir bewusst,
wo Deine Gedanken sind.
Und nimm immer wieder
eine Kurskorrektur vor,
wenn es sich nicht gut anfühlt.

Mögest Du Dir Deines Fokuspunktes immer bewusst sein, das wünsche ich Dir!

Spread the word. Share this post!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.