Category Archives: Angebot

Buch vorbestellen und am Gewinnspiel teilnehmen!

Es herrschen gerade stürmische Zeiten. Nicht nur das Wetter pustet ordentlich durchs Land. Bei vielen geht es drunter und drüber. Ich hoffe, Du gönnst Dir regelmäßig Zeit für Dich zum Durchatmen. Egal, wie kurz die Zeit ist, die Du Dir dafür nimmst: besser eine Minute hier und da, als gar nichts!

Auch bei mir sind zur Zeit viele Projekte und Termine zu balancieren und zu planen in dieser fordernden Zeit. So habe ich zusammen mit meiner Lektorin beschlossen, mein bereits vorangekündigtes Buch „Soul Readings – Ratgeber für die Seele“ mit Liebe und Ruhe und der nötigen Sorgfalt zu Ende zu bringen.

Und dafür reicht leider die Zeit bis Weihnachten nicht mehr aus. Deshalb haben wir entschieden, das Buch nicht mehr vor Weihnachten zu veröffentlichen. Geplanter Erscheinungstermin ist nun der 1. Februar 2018. Rechtzeitig zu Imbolc, dem Lichterfest, bei dem es darum geht, Krusten zu durchbrechen und der Lebendigkeit Raum zu geben. Und passend dazu geht es ja unter anderem auch in meinem Buch darum.

Damit Du das Buch aber trotzdem eventuell noch rechtzeitig zu Weihnachten verschenken kannst, hast Du die Möglichkeit, es vorzubestellen (9,99 € pro Exemplar). Du kannst dabei aus zwei Gutscheindesigns auswählen:

 
 
Das Allerbeste überhaupt: Ich verlose unter allen Vorbestellern drei wunderbare Preise!

1.     Preis: ein Platz für Dich in meinem Onlinekurs: 37 Wege zum Frieden (im Wert von 147 Euro)

2.     Preis: eine persönliche berührende Botschaft (im Wert von 45 Euro)

3.     Preis: eine intuitive individuelle Kartenlegung von mir als PDF (im Wert von 30 Euro)

Du nimmst automatisch an der Verlosung teil, wenn Du bis zum 2. Januar 2018 das Buch vorbestellst. Die Gewinner werden am 3. Januar 2018 bekanntgegeben.

Und falls du noch kurzfristig ein Geschenk für Weihnachten suchst oder dir selbst einfach eine Freude machen möchtest: Hier meine weiteren Angebote für dich, die allesamt auch als Gutschein verfügbar sind:

 
Passend zum bald erscheinenden Buch: Soul Readings – Intuitive Kartenlegung
Du kommst nicht weiter und willst einen Blick in die Karten werfen? Mit Hilfe meiner eigenen Kartenlegungsmethoden schauen wir uns an, was sich hinter der Situation verbirgt und wie sie in die Lösung gehen kann.
Format: PDF (30 €) oder persönlich bzw. per Skype/telefonisch (60 €)

Berührende Botschaft
Eine gechannelte persönliche Botschaft zu einem besonderen Ereignis wie Weihnachten, Geburtstag, Geburt oder ähnlichem. Oder natürlich auch einfach nur als Hilfestellung, wenn Du feststeckst und nicht weiterkommst. Es ist auch ein wunderbares Geschenk für deine Lieben.
Weitere Informationen: wp.me/P8oW2H-C7
Format: PDF (45 €)
 
Mein Online-Kurs: 37 Wege zum Frieden
In diesem 37-Tage-Kurs lernst Du verschiedene Praktiken, neue Blickwinkel und Übungen, die Dir helfen zu erkennen, dass der Weg weitergeht – und wie er aussehen kann.
Weitere Informationen findest du hier: wp.me/P8oW2H-Ol
Format: Online-Kurs (147 €)

Ahnen-Clearing
Beim Ahnen-Clearing geht es darum, das Ahnensystem „aufzuräumen“. Dadurch kann die Kraft der Ahnen Dir ungehindert von Verwicklungen der Familiengeschichte den Rücken stärken.
Weitere Informationen: wp.me/P8oW2H-qn
Format: Telefonisch, per Skype oder persönlich – mein besonderes Angebot für dich: Zahle was Du bereit und in der Lage bist zu zahlen (pro Stunde 60 €, 90 € oder 120 €)
 
Einzelsitzung (Saphiris-Methode)
Wir sehen uns gemeinsam an, wo der Grund Deiner Probleme liegt, und lösen ihn energetisch auf. Egal, ob es Situationen, bestimmte Themen, Beziehungen, Symptome oder Dinge aus Deinem Ahnensystem oder aus früheren Leben sind.
Mehr Informationen hier: wp.me/P8oW2H-wt
Format: Telefonisch, per Skype oder persönlich – auch hier mein besonderes Angebot für dich: Zahle was Du bereit und in der Lage bist zu zahlen (pro Stunde 60 €, 90 € oder 120 €)
 

Du kannst per PayPal an Iris@beruehrende-worte.de den entsprechenden Betrag senden oder überweisen. Meine Bankverbindung erhältst Du, nachdem Du mir eine E-Mail geschickt hast.
Beachte bitte bei den Bestellungen:
Gib bitte genau an, was Du bestellen möchtest (z. B. 2 x E-Book Soul Readings, 1x Online-Kurs etc.) Wenn Du einen Gutschein benötigst, teile mir bitte den Namen mit, auf den der Gutschein ausgestellt werden soll. Und denke daran: Jede Vorbestellung für mein Buch Soul Readings, Ratgeber für die Seele nimmt automatisch an der Verlosung teil.  Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück!  Mögest Du Dir immer Zeit der Stille gönnen, das wünsche ich Dir!
 

Aufstellungen

 

Gruppenaufstellung

In den von mir geleiteten Gruppenaufstellungen kann jede/r Anwesende/r selber aufstellen und auch Stellvertreter sein. Ich mache da preislich keinen Unterschied.

Ich bediene mich dabei verschiedener Aufstellungspraktiken wie zum Beispiel „Walking in your Shoes“, der dynamischen Aufstellung, sowie der von mir entwickelten Aufstellung für Deine Seele.

 

Aufstellung für Deine Seele

Rennst Du bei dem Versuch, Deine Ziele zu erreichen, immer gegen unsichtbare Wände?
Plagt Dich ein immer wiederkehrender Albtraum, mit dem Du nichts anfangen kannst?
Du tust Dinge – oder auch nicht – und kannst Dir keinen Reim darauf machen, warum das so ist?
Es führst eine Beziehung, die Du Dir einfach nicht erklären kannst?

Mit Hilfe der Aufstellung für die Seele, meiner Art der systemischen Aufstellungsarbeit, ist es möglich, das aufzulösen. Auf sanfte und liebevolle Art können so „alte Geschichten“ angeschaut und losgelassen werden.

 

Viele unserer Probleme haben ihren Ursprung in den nicht aufgelösten Ereignissen vorheriger Inkarnationen. Wir nehmen sie mit in das aktuelle Leben, um sie hier zu lösen.

Dabei ist es ganz egal, ob es sich dabei beispielsweise um noch aktive Glaubenssätze handelt oder ob es Anteile unserer Seele sind, die wir in einem früheren Leben aus Selbstschutz abgespalten haben. All diese Ereignisse hindern uns im Hier und Jetzt daran, unseren Weg zu gehen.

Zusammen können wir das ändern!

 

Einzelaufstellung

Du hast ein bestimmtes Thema, das Du Dir aus einer anderen Perspektive aus ansehen möchtest?

Egal, ob Job, Beziehung, Krankheit, Kinder, Hauskauf oder was auch immer Dich beschäftigt. Man kann auch in einer Einzelsitzung alles aufstellen und so von energetischer Ebene aus auf die Situation sehen und sie lösen. Hier erfährst Du mehr.

Merken

Das Buch: Soul Readings, Ratgeber für die Seele

 

Ab Herbst 2017 als E-Book im Handel erhältlich.

 

Deine Seele möchte mit Dir sprechen, möchte Dir helfen, Deinen Weg zu gehen.

Du musst nur lernen, hinzuhören.

 

Altes und neues europäisches indigenen Wissen sowie Orakelkarten helfen Dir dabei.

Du brauchst keine Tarot- oder Lenormand-Karten. Jedes Kartendeck, das Dich anspricht, ermöglicht Dir einen Zugang zur Deiner Seele.

 

Mit den hier vorgestellten 21 Legemethoden ist genau dies möglich. Du erhältst u. a. Antworten zu diesen Fragen:

Wo stehe ich?
Wo will ich hin?
Was ist der Weg?
Was blockt?
Was hilft?

 

Neben den Legemethoden findest Du in diesem Buch außerdem praktische Übungen und Tipps, um u. a. mit einfachen Mitteln Glaubenssätze aufzulösen, Deine Aura zu reinigen und Deine Intuition zu stärken.

 

Die Intention für dieses Buch:

Möge es so vielen Menschen wie möglich helfen, sich und ihrer Seele selber zu helfen.

Möge ihnen damit Mittel und Wege aufgezeigt werden, um sich und ihrer inneren Stimme zu vertrauen und zusammen mit ihrer Seele stolz, frei, liebevoll, freudig und in ihrer vollen Größe stehend ihren ureigenen Weg auf dieser Erde zu gehen.

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Berührende Botschaft

 

Eine persönliche Botschaft – eine wunderbare Geschenkidee für Dich selber oder auch für Deine Lieben zu besonderen Anlässen wie Geburtstag (Unter welchem Wort steht das kommende Jahr und was genau ist die Botschaft?), zur Geburt (Welches Wort wird Dir im Leben des Babys wegweisend sein und in welcher Form?) oder auch einfach in Situationen, in denen Du scheinbar feststeckt.

Das einleitende Wort dient Dir als Schlüssel, um die aktuelle Situation zu meistern und so auf Deinem Pfad weitergehen zu können.

Preis: 45 €

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Meine Gaben

Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Sokrates

 

Diese Woche wurde es immer offensichtlicher, dass die geistige Welt uns dazu drängt, unsere Gaben wahr- und anzunehmen und darüber zu sprechen. Das habe ich nicht nur am eigenen Leib erfahren, auch während unseres monatlichen spirituellen Abends war es das Thema.

Ich bin ja eigentlich auch eher jemand, der nicht über meine Gaben spricht. Heute wurde mir „von oben“ aber sehr unmissverständlich klar gemacht, dass ich damit aufhören solle. 🙂 Deswegen gehe ich heute mehr ins Detail.

Wie arbeite ich?

Wenn ich mit meinen Klienten arbeite, so gehen wir eine Kooperation ein: mein Klient, die geistige Welt und ich. Wir arbeiten zusammen. Und an der Stelle ist es wichtig zu erwähnen, dass diese Zusammenarbeit nur funktioniert, wenn mein Klient 100% willens ist, Verantwortung für sein Leben zu übernehmen und mitzuarbeiten. Wenn er weiß, dass es seine Aufgabe ist, sein Leben so zu kreieren, wie er es will. Wenn er zumindest der Möglichkeit gegenüber offen ist, dass er der Schöpfer seines Lebens ist.

Ich biete den Raum dafür und bin das, was man in Rollenspielen den „Spielleiter“ nennt. (Ich war schließlich nicht umsonst 17 Jahre lang Übesetzer für Computerspiele. :))

Zusammen sorgen wir mit Hilfe von geführten Visualisierungen dafür, dass das Leben meines Klienten leicht wird.

Dabei kann es sich um Schwierigkeiten in der Familie handeln, um Auseinandersetzungen im Beruf, um Konflikte in der Partnerschaft, um körperliche oder seelische Beschwerden, die aufgelöst werden wollen. Oder auch um Projekte, Ziele und Visionen, die umgesetzt werden wollen.

Bei Problemen, bzw. Schwierigkeiten schauen wir uns mithilfe der geistigen Welt an, wo die Ursachen liegen und mein Klient und die geistige Welt lösen diese Ursachen auf energetischer Ebene auf. Meist gibt es noch ein paar handfeste Tipps und Ideen „von oben“ für das Hier und Jetzt.

Bei Zielen und Visionen erarbeiten mein Klient und ich vorab, worum es genau geht. Hier ist die genaue Wortwahl extrem wichtig. Mithilfe der geistigen Welt wird der Samen dieses Ziels dann in jede einzelne Zelle implementiert.

In mehreren Sitzungen leite ich auf diese Art die Auflösungen von energetischen Verstrickungen und Blockaden und helfe so bei der Erlangung von Klarheit rund um folgende Themen:

Familie (inklusive Ahnen)
Beziehung (zu einzelnen Personen, Arbeitsumfeld etc.)
Krankheiten (körperlich/emotional)
Projekte, Visionen, Ziele etc.
Warum bin ich hier?

Es bietet sich an, sich wirklich einmal alle Themen anzuschauen und aufzulösen, bzw. die Samen für die nächsten Schritte zu implementieren und dann einmal im Jahr einen „Wartungstermin“ zu vereinbaren, um etwaige hinzugekommene energetische Verflechtungen wieder aufzulösen.

Warum solltest Du das tun?

Wir gehen zu allem und zu jedem in unserem Leben eine energetische Beziehung ein. Oft geschieht das unbewusst. Diese Verbindungen können uns unterstützen oder behindern.

Die Behinderungen äußern sich zum Beispiel in
– ständigem Streit und Unfrieden in zwischenmenschlichen Beziehungen;
– ständig sich wiederholenden Mustern, aus denen Du scheinbar nicht ausbrechen kannst;
– Situationen in denen Du Dir selber schadest, obwohl Du weißt, dass Du diese Situation verlassen solltest etc.;
– allem, was Dir den Frieden raubt.

Wenn Du schon alles Dir Mögliche unternommen hast, aber Du dir vorkommst, als würdest Du vor eine unsichtbare Wand rennen, dann hast Du ja eh nichts zu verlieren, oder? Dann kannst Du auch schauen, was energetisch machbar ist. 🙂

Wenn Du Dich angesprochen fühlst, kannst Du gerne hier über meine Webseite einen kostenlosen Schnuppertermin buchen. So können wir sehen, ob wir überhaupt zusammenpassen und ob meine Arbeitsweise für Dich geeignet ist.

 

Mögest Du Frieden finden, das wünsche ich Dir.

Merken

Die Saphiris-Methode

Friedensberatung umfasst auch Einzelaufstellungen nach der von mir entwickelten Saphiris-Methode.

 

In den Einzelsitzungen gehen wir eine Kooperation ein: Du, die geistige Welt in Form Deines geistigen Begleiters und ich. Wir arbeiten zusammen.

An der Stelle ist es wichtig zu erwähnen, dass diese Zusammenarbeit nur funktioniert, wenn Du 100% willens bist, Verantwortung für Dein Leben zu übernehmen und mitzuarbeiten. Wenn Du weißt, dass es Deine Aufgabe ist, Dein Leben so zu kreieren, wie Du es willst. Wenn Du zumindest der Möglichkeit gegenüber offen bist, dass Du der Schöpfer Deines Lebens bist.

 

Ich biete den Raum dafür und bin das, was man in Rollenspielen den „Spielleiter“ nennt.

 

Zusammen sorgen wir mit Hilfe von geführten Visualisierungen dafür, dass Dein Leben leichter wird.

Dabei kann es sich um Schwierigkeiten in der Familie handeln, um Auseinandersetzungen im Beruf, um Konflikte in der Partnerschaft, um körperliche oder seelische Beschwerden, die aufgelöst werden wollen. Oder auch um Projekte, Ziele und Visionen, die umgesetzt werden wollen.

 

Bei Problemen, bzw. Schwierigkeiten schauen wir uns mithilfe der geistigen Welt an, wo die Ursachen liegen. Du und die geistige Welt lösen diese Ursachen dann auf energetischer Ebene auf. Meist gibt es noch ein paar handfeste Tipps und Ideen „von oben“ für das Hier und Jetzt.

 

Bei Zielen und Visionen erarbeiten Du und ich vorab, worum es genau geht. Hier ist die genaue Wortwahl extrem wichtig.

 

So wird die Auflösung von energetischen Verstrickungen und Blockaden ermöglicht, sowie Klarheit rund um folgende Themen:

Familie (inklusive Ahnen)
Beziehung (zu einzelnen Personen, Arbeitsumfeld etc.)
Krankheiten (körperlich/emotional)
Projekte, Visionen, Ziele etc.
Warum bin ich hier?

Preise

Coaching, Einzelaufstellungen und Energiearbeit

90 €

 

Aufstellung für die Seele

Abendaufstellung (18:30 – 21:30 Uhr) : 45 €

Tagesaufstellung (11 – 18 Uhr): 90 €

 

Kurse

37 Impulse für den Frieden: 147 €

 

Karten legen

Als PDF: 40 €

Persönlich (auch telefonisch) : 60 €

 

Berührende Botschaft

Seelenwort: 45 €

 

Rituale

Segnungsritual: 150 €

Rite of the Womb – Ritual zur Selbstheilung und Segnung des Schoßraumes: 45 € (nur in Gruppen)

 

Preise verstehen sich inkl. MwSt.

Die Kraft der Ahnen – Workshop mit Vanessa Linden

 

Das Bewusstsein der Verbundenheit mit früheren Generationen
kann wie eine Rettungsleine durch die schwierige Gegenwart sein.
Jon Dos Passos

 

Workshop „Die Kraft der Ahnen“ am 23.09.2017 von 10 bis 17 Uhr

In diesem Tages-Workshop wirst Du in einer von mir geführten, visualisierten Aufstellung das Ahnensystem „aufräumen“, so dass Dir die Kraft Deiner Ahnen ungehindert von Verwicklungen der Familiengeschichte den Rücken stärken kann.

Damit unsere Ahnen uns unterstützen können, muss die Ordnung des Familiensystems wiederhergestellt, müssen die Verwicklungen gelöst werden.

Alle Ahnen der einzelnen Generationen werden gesehen, übernehmen die Verantwortung für ihr Leben und nehmen ihren rechtmäßigen Platz im System ein.

Dadurch wird ganz viel Energie freigesetzt, die nach vorne ins System fließt – zu Dir.

Du erhältst von Deinen Ahnen ein Symbol dieser Energie, die Dir ab sofort zur Verfügung steht.

Mit Vanessa wirst Du dieses Symbol und die Energie, die es verkörpert, zu einem Schmuckstück schmieden, das Dir fortan als „Anker“ dienen wird.

 

Kursleitung und Anmeldung:

vanessa_linden_100

 

 

Vanessa Linden: Schmuckdesignerin / Goldschmiedin, info@alchemista.de

Iris Ludolf: Integraler Aufstellungscoach, Friedensberaterin, Trainerin für Heilen mit Symbolen iris@berührende-worte.de

Es stehen maximal 6 Werkbänke zur Verfügung.

Erst bei Eingang der Kursgebühr wird die Teilnahme am Kurs garantiert und eine Werkbank reserviert.

Einführungspreis: 195 € zzgl. Materialkosten (Silber, Gold, Edelsteine etc.), inklusive Getränke (Normalpreis: 249 € + Materialkosten)

lilie_45

Flyer zum Herunterladen:

Flyer: Kraft der Ahnen

lilie_45

Hier ein paar Impressionen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

FAQ

Fragen und Antworten zu Jenseitskontakten

Hier sind ein paar Fragen, die zu meiner Arbeit als Sprachrohr für die Verstorbenen aufkamen, und natürlich die Antworten dazu. 🙂 Wenn Ihr noch Fragen habt, die hier nicht gelistet sind, sprecht/schreibt mich einfach an.

Wie gestaltet sich so ein Abend?
Was meinst Du mit „interpretieren“?
Welche Art Botschaften erhältst Du?
Kann jeder den Kontakt zu Verstorbenen aufnehmen?
Erhält jeder Anwesende immer eine Botschaft?
Wer kommt denn an solchen Abenden „von drüben“?
Darf ich dem Kontakt Fragen stellen?
Muss ich wissen, mit wem ich sprechen will oder zeigt sich jemand?
Woran erkenne ich, dass jemand aus meiner Familie oder Freundeskreis mit mir sprechen möchte?
Muss ich Angst haben?
Was, wenn sich jemand zeigt, mit dem ich nicht sprechen möchte, weil es z. B. zu Lebzeiten zu Misshandlungen kam?
Bist Du, Iris, für mich auch nach dem Abend noch da, wenn ich Fragen habe?
Warum machst Du das?

Wie gestaltet sich so ein Abend?

Darauf gibt es keine allgemeingültige Antwort, da jeder Abend anders verläuft.

Ich werde erst ein paar einleitende Worte sprechen und dann schauen, wer „von drüben“ sich zuerst „zu Wort meldet“. Ich empfange ihre Energie, die ich dann in Worte übersetze bzw. interpretiere und weitergebe. Die informationen, die ich erhalte, führen dann dazu, dass einer der Anwesenden erkennt, dass der Kontakt zu ihr/ihm gehört. Sobald die Verbindung zwischen Verstorbenem und Lebendem steht, kann dann die Botschaft übermittelt werden.

Manchmal wird mir auch im Verlauf des Abends nach ein paar Kontakten zu verstehen gegeben, dass jetzt niemand mehr durchkommt, dass wir Anwesenden uns jetzt aber unterhalten sollen. Manchmal wird dazu ein Thema durchgegeben, manchmal ergibt es sich einfach.

Was meinst Du mit „interpretieren“?
Die Verstorbenen bedienen sich des Mediums. Sie können [und ich höre gerade von jemandem auf der anderen Seite ein verschmitztes „leider“ 🙂 ] nur mit dem arbeiten, was das Medium kennt und weiß. Zur Veranschaulichung hier ein paar Beispiele:

Ein Kontakt, der durchkam, erinnerte mich sofort an Tom Selleck in der Fernsehserie „Blue Bloods“: groß, imposant, Polizeichef. Im richtigen Leben war der Verstorbene auch groß, imposant, und arbeitet bei der Polizei.

Ein andermal fühlte ich die Anwesenheit einer Dame, und die Energie, die sie und die „Empfängerin“ verband, war eine „Tantenenergie“. Ich konnte sie nicht sehen, aber ich wusste, dass sie Reitstiefel trug. Das Bild der Reitstiefel könnte jetzt bedeuten, dass sie gerne reiten ging, oder auch, dass sie es im übertragenen Sinn mit „hohen Tieren“ zu tun hatte. Später stellte sich heraus, dass sie zu Lebzeiten Chefsekretärin war und im Zuge dieser Tätigkeit in der Tat viel mit „hohen Tieren“ zu tun hatte.

 

Welche Art Botschaften erhältst Du?
Auch das ist unterschiedlich. Zum einen kommt es darauf an, ob es ein Gruppenabend ist, oder die Botschaft in einer Einzelsitzung durchkommt. An einem Gruppenabend wird nichts gesagt, was die Anwesenden in Verlegenheit bringen wird. Ich erhalte dann auch mal die Info, dass der Verstorbene den Kontakt sucht und dass der/die Hinterbliebene sich dem doch bitte in entspannter Atmosphäre öffnen möge. Ansonsten zeigt die Erfahrung, dass die Verstorbenen kommen, wenn wirklich Hilfe gebraucht wird. Zum Beispiel waren an einem Abend Mutter und Tochter anwesend. Für die Tochter kam ihr Bruder durch, der seiner Schwester etwas für sie Wichtiges durchgeben wollte. Die Mutter wurde zwar mehr oder weniger „gegrüßt“, aber sie brauchte ihn nicht. Selbst sein Vater, der kurz zuvor verstarb, kam nicht durch.

Kann jeder den Kontakt zu Verstorbenen aufnehmen?
Ja. Aber eines sollte dabei beachtet werden: Wenn der Kontakt Angst und Unbehagen auslöst, bitte rigoros wegschicken. Kontakte mit der geistigen Welt sollten stets mit einem Gefühl der Liebe und Freude einher gehen.

Erhält jeder Anwesende immer eine Botschaft?
Nein, das kann ich nicht versprechen.

Wer kommt denn an solchen Abenden „von drüben“?
Auch das weiß ich vorab nie. Ich lasse mich überraschen. 🙂 Es sind aber immer Besuche, die dazu beitragen, dass Heilung geschehen kann. Entweder wird Heilung vorbereitet, indem Erinnerungen, bzw. tiefe Gefühle bzw. tiefer Schmerz angetriggert werden (aber von „drüben“ immer so dosiert, dass die Situation bewältigt werden kann), oder es zeigen sich neue Blickwinkel/Impulse, um die Heilung voranzubringen.

Es kommen Familienangehörige, Freunde, Lehrer, es können auch mal alte Klassenkameraden oder Nachbarn erscheinen, von denen man gar nicht weiß, dass sie gestorben sind. Oder auch der Lieblings-DJ aus dem Lieblings-Club. Am besten also immer offen bleiben und über den Tellerrand der Familie hinausschauen.

Darf ich dem Kontakt Fragen stellen?
Darfst Du, ja. Ob dazu Antworten kommen, bzw. Antworten, die Du hören willst, kann ich Dir aber nicht verspechen. Eines kann ich Dir vorab sagen: Verstorbene nehmen Dir keine Entscheidung ab. Sie werden Dir nie sagen: Das und das ist richtig und das ist falsch. Sie werden an Deiner Seite mit Dir Deinen Weg gehen, wenn Du wünscht, Dir an einer Weggabelung aber nie sagen, ob Du rechts, links oder geradeaus gehen sollst. Wo der Weg lang geht entscheidest alleine Du. Sie werden Dir vielleicht Tipps geben – aber auch das sind Sachen, die Du eigentlich selber weißt. Sachen, die Dir nicht neu vorkommen. Meist ist das so, weil die Verstorbenen Dir immer nahe sind und Du ihre Energie spürst, und Du Ihre Botschaften durch eine Art Gedankenübertragung empfangen kannst und es auch ständig tust. Du erkennst nur nicht, dass diese Gedanken von ihnen kommen. Oder Du denkst „Mutti würde jetzt sagen: ‚Wenn Du nicht so gut atmen kannst, solltest Dich vielleicht mal etwas gesünder ernähren.‘“. Weißt Du, warum Dir der Gedanke kommt? Weil Deine verstorbene Mutter Dir das wirklich gerade gesagt hat. 🙂

Muss ich wissen, mit wem ich sprechen will oder zeigt sich jemand?
Es zeigt sich jemand. Oder auch nicht. 🙂 Ich habe keinen Einfluss darauf, wer kommt. Ich spreche nur eine Einladung aus – an Dich und an die Damen und Herren in der geistigen Welt. Wer kommen will, der kommt.

In Einzelsitzungen ist das ein kein bisschen anders. Allerdings steigt die Wahrscheinlichkeit etwas, dass der gewünschte Verstorbene „mitspielt“.

Woran erkenne ich, dass jemand aus meiner Familie oder Freundeskreis mit mir sprechen möchte?
Wenn die Informationen, die ich erhalte, und die bei Dir ankommen, Gefühle und/oder Erinnerungen in Dir wecken. Es passt nicht immer alles, was ich sage, denn zum einen kann ich die Information falsch interpretieren, zum anderen zeigen sich mir die Verstorbenen von ihrem Wesen her, wie sie sich fühlten. Und zwar tief drinnen. Und diese Seite, wie wir uns tief drinnen fühlen, zeigen wir nur den wenigsten Menschen, wenn überhaupt. Das ist eine der Lektionen, die ich jetzt gerade beim Schreiben verstehe: Wir sollen uns schon zu Lebzeiten so zeigen, wie wir wirklich sind. Wir sollen uns den Menschen, die uns nahe stehen, öffnen. Nur wenn wir uns ganz öffnen, ist tiefe Verbindung möglich. Ist Verstehen möglich, ist eine tiefere Liebe möglich.

Muss ich Angst haben?
Nein, überhaupt nicht. An diesen Abenden bewegen wir uns stets im geschützten Raum der Liebe.

Was, wenn sich jemand zeigt, mit dem ich nicht sprechen möchte, weil es z. B. zu Lebzeiten zu Misshandlungen kam?
Grundsätzlich gilt: Du musst mit niemandem sprechen. Mir persönlich würde es helfen, wenn Du mir genau das sagen würdest, zum Beispiel: „Das ist mein Vater, aber ich möchte mit ihm nicht sprechen.“ Dann kann ich mich bei ihm für seinen Besuch bedanken und er kann Platz für den nächsten Kontakt machen.

Das kam schon öfter vor. Beim ersten Mal fühlte ich den Kontakt buchstäblich vor der Tür stehen, diese einen Spalt geöffnet, die Hand auf der Klinke, den Kopf in den Raum streckend. Die „Empfängerin“ sagte nur: „Er kann die Tür direkt wieder zu machen, ich will mit ihm nicht sprechen.“ Und das ist vollkommen okay.

Eines möchte ich an dieser Stelle erläutern: Sobald man stirbt, hat man einen ganz anderen Blickwinkel auf sein Leben und auf die Konsequenzen der eigenen Aktionen auf das Leben der anderen. Die Verstorbenen, die an solchen Abenden mit Jenseitskontakten bei mir durchkommen, sehen ihre Handlungen quasi durch die Brille der Liebe und möchten den Hinterbliebenen helfen, den Schmerz und das Leid zu heilen, das sie zu Lebzeiten verursacht haben. Ist das von den Hinterbliebenen einfach anzunehmen? Oh nein. Da steckt ganz viel Schmerz drin. Aber in diesem Schmerz liegt auch der Schlüssel zur Heilung.

Zur Erläuterung ein anderes Beispiel: Eine Empfängerin versuchte ganz lange den Umstand zu ignorieren, dass ihr Vater durchkam und den Kontakt suchte. Er spürte aber, dass sie bereit war, sich diese Zeit ihres Lebens, die daraus resultierenden Konsequenzen und seine Rolle darin anzusehen, um all das dann loszulassen, und schickte mir immer andere Bilder, bis sie schließlich nachgab und sagte: „Okay, okay, der gehört zu mir, das ist mein Vater.“ Sie öffnete sich im daraus resultierenden Kontakt mit ihrem Vater der Heilung. Der anfängliche Kontakt war hergestellt, sie blockte ihn nicht mehr, so dass sie auch nach diesem Abend die Verbindung zu ihm immer wieder gestattete und sie diesen alten Schmerz heilen konnte.

Seht den Kontakt zu Verstorbenen, die Euch Leid zugefügt haben, nicht als Angriff, sondern als ausgestreckte Hand der Liebe und geht den Weg der Heilung.

Bist Du, Iris, für mich auch nach dem Abend noch da, wenn ich Fragen habe?
Aber sicher.

Warum machst Du das?
Das hat mehrere Gründe. Zum einen tue ich es, weil ich weiß, wie wichtig es für den eigenen Heilungsweg ist, auch das Ahnensystem und die eigene Seele zu heilen. Weil ich weiß, dass Heilung über die Grenzen hinweg möglich ist. Weil es mich mit ganz viel Liebe und Dankbarkeit erfüllt, nicht nur meinen Mitmenschen, sondern auch der geistigen Welt im Allgemeinen und Verstorbenen im Besonderen unterstützend zur Seite zu stehen. Und weil ich mich gerne als Werkzeug in diesem Prozess zur Verfügung stelle.

Jenseitskontakte

Bei meiner Arbeit als Friedensberater und Aufstellungscoach melden sich auch immer wieder Verstorbene, um eine Botschaft zu überbringen, meinen Klienten durch ihren Rat weiterzuhelfen oder auch, um ungeklärte Situationen auch nach dem Tod in Frieden zu bringen.

 

Meist geschieht das in Einzelsitzungen, manchmal veranstalte ich Gruppenabende, bei denen ich mehreren Menschen die Gelegenheit gebe, Unausgesprochenes auszusprechen und Seelen ein Stück weit zu heilen.

 

Aber egal, ob in Einzelsitzungen oder bei Gruppenabenden: Für die Empfänger der Botschaften reicht oft nur ein Wort, eine Erinnerung oder ein kleiner Hinweis, um mehr Klarheit für ihren Weg oder mehr Verständnis für eine Situation zu erhalten und sie dadurch zu heilen.

 

Diese Abende sind immer wieder berührend und gleichzeitig mit einer Leichtigkeit durchwirkt, so dass jeder der Anwesenden die Möglichkeit erhält, wenn nicht beschwingt, so doch geklärt oder in sich ruhend wieder nach Hause geht.

 

Nähere Informationen findest Du hier. Termine findest Du hier.