Atme. Sei es Dir wert.

Wir halten immer
wieder mal die Luft an.
Es gibt sogar
die Redewendung:
„Jetzt halte doch mal
die Luft an.“
Das ist allerdings keine
so brillante Idee,

denn je mehr wir die Luft anhalten,
je öfter wir flach atmen,
desto schlechter
versorgen wir uns selber.

Wir signalisieren
dem Körper damit,
dass wir uns in
Gefahr befinden
und lösen so
Stressreaktionen aus.

Umgekehrt wird es
interessant:
Durch tiefe,
regelmäßige Atemzüge
signalisieren wir dem Körper,
dass wir in Sicherheit sind.
Dadurch entspannt sich automatisch
das gesamte System.
Probiere es doch öfter mal aus!

Mögest Du immer wieder auf Deine Atmung achten, das wünsche ich Dir.

Spread the word. Share this post!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.