Monthly Archives: November 2016

Wort des Tages: Dehnen

Dehnen. Manchmal, wenn man an seine Grenzen kommt, denkt man, dass es einen jetzt zerreißt. Aber dem ist nicht so. Denn das ist der Moment, in dem Wunder geschehen: Es geht nichts kaputt, sondern alles wird größer, weiter. Wir dehnen uns in unsere Größe aus. Gib nicht auf. Vertraue. Dir und dem Prozess. Und genieße […]

Weiter

Wort des Tages: Verstopfung

Verstopfung. Wenn Gedanken des Kleinseins, des Unwertseins den Fluss verstopfen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, dies zu beseitigen: Tränen. Dauert allerdings sehr lange. Es muss ein konstanter Strom an Tränen sein. Meist fließen sie auch erst mal zurück, statt das Hindernis auszuschwemmen. Rohe Gewalt. Funktioniert, allerdings meist auf Kosten anderer. Du selber fühlst Dich größer, dafür […]

Weiter

Wort des Tages: Stille

Stille Manchmal werden wir vom Leben stillgestellt. Wenn wir uns Ruhe nehmen sollten, es aber nicht tun, geschieht früher oder später etwas, wodurch sicher gestellt wird, dass wir uns die Zeit und Ruhe nehmen, die wir brauchen. Du kannst Dir sicher sein, dass der Zeitpunkt Dir nicht passen wird. Also höre auf Deinen Körper, höre […]

Weiter